Willkommen auf qrcode-erstellen.com

Mit diesem Blog möchte ich Selbstständigen sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU's) Informationen rund um's Thema QR-Code geben. Wie kann man einen QR-Code erstellen, wie setzt man ihn für das eigene Unternehmen sinnvoll und richtig ein und wer ist die Zielgruppe einer mobilen Marketingstrategie? Auf all diese Fragen werde ich in diesem Blog eingehen und Informationen liefern.





QR-Code_goMobi-Seite_klein.jpg

Diesr QR-Code führt zu einer mobilen Website.

Sicher sind Ihnen die zunächst merkwürdig erscheinenden schwarz-weißen Quadrate in Zeitschriften oder auf Visitenkarten schon einmal begegnet - die QR-Codes*

QR
steht für "quick response (= schnelle Antwort) und ermöglichen Smartphone-Nutzern (also Benutzer von internetfähigen Handy's) schnellen und einfachen Zugriff auf Internetseiten und andere Informationen ohne lästiges Eintippen.

QR CODE MIT EIGENEM FIRMENLOGO ERSTELLEN



Und so geht's:
QR-Codes sind 2D-Barcodes -  einfache Barcodes (Strichcodes) kennen Sie von den Preisschildern im Supermarkt - die codierte Daten enthalten. Der Smartphone-Nutzer scannt den QR-Code ein, in dem er einfach die Kameralinse seines Handy's auf den QR-Code hält.
Die Scannsoftware des Handy's erkennt diesen Code und wandelt ihn automatisch um. Auf dem Handydisplay werden nun die ausgelesenen Informationen angezeigt. In der Regel "landet" der mobile Surfer auf der (mobilen) Website des Werbenden.
Mit QR-Codes können Unternehmen aber noch weitaus mehr Informationen codieren und sinnvoll in ihre Marketingstrategie einbinden; mehr dazu werde ich in einzelnen Artikeln unter NEWS schreiben.


Kurz zur Technik:
Um dem Smartphone die "Scannfunktion" zu ermöglichen, braucht man lediglich eine bestimmte App. App's (kleine Programme) gibt es sowohl für das iPhone mit dem Apple-Betriebssystem iOS 4 (neu jetzt iOS 5) als auch für alle anderen Smartphone’s  die mit dem Betriebssystem Android laufen.
Ich selbst habe mir für mein iPhone aus dem Appstore "i-nigma" heruntergeladen; die i-nigma-App ist übrigens gratis.
Android-Handybesitzer können eine vergleichbare App im Android-Market downloaden.


Mobile Marketingstrategie mit QR-Codes - wie und wofür setzten Unternehmen QR-Codes ein?


Sinn und  Zweck der QR-Codes ist, neben der Erleichterung für die Smartphone-Nutzer auf bestimmte Informationen einfach und schnell zugreifen zu können, die „offline Werbungmit der mobilen Welt zu verbinden. Ausser dem Weiterleiten des mobilen Surfers auf die mobile Website, kann man den mobilen Surfer für das Scannen auch anderweitig „belohnen“, indem man ihn auf eine bestimmte „Unterseite“ der Website lenkt.
Dort macht man ihm ein besonderes Angebot ("Schnäppchen" oder Gutschein), bietet einen Downloadlink für einen Report oder ähnliches an oder hält ein Formular bereit, mit dem der mobile Besucher ein "Geschenk" (Report oder e-Book) anfordern kann.
Mit QR-Codes erregt man Aufmerksamkeit und weckt Interesse. Und glauben Sie mir: Die Smartphone-Nutzer scannen jeden QR-Code, den Sie zu sehen bekommen. Ich weiß wovon ich spreche ... :-)  


QR-Codes lassen sich mit Hilfe von QR-Code-Generatoren, die es vielfach kostenlos im Netz gibt,  ganz einfach erzeugen. Darauf werde ich unter QR-Code-erstellen besonders eingehen.  Die mittels dem Generator erstellte Grafik läßt sich auf vielfältige Weise verwenden.
Es gibt unzählige Einsatzmöglichkeiten wie z.B.
•    Flyer
•    Visitenkarten
•    Aufkleber
•    Fachmagazine
•    T-Shirts
•    Verpackungen wie Tüten oder Kartons
•    Firmenwagen


Probieren Sie es einfach mal aus - Sie werden überrascht sein, wie einfach und schnell Sie einen QR-Code für Ihr Business erzeugen können.

 
*QR Code ist ein eingetragenes Warenzeichen von Denso Wave Incorporated



Impressum | Datenschutz | Facebook

empty